books of october + new blog design + Macbook

16. Oktober 2015

Hallo meine Lieben,
heute kommt mal ein 3 in 1 Post. Zum einem wie ihr es erkennen könnt, trägt mein Blog einen Design, denn er brauchte wieder einmal ein frischer Kick. Er ist sehr schlicht gehalten und ich bin sehr zufrieden mit dem neuen Design. Wie findet ihr ihn? Das Zweite ist, ich habe ich endlich ein Punkt aus meiner Wunschliste erfüllt - ich habe mit endlich den Macbook Air 13" und ich liebe ihn über alles. Die Einstellungen etc. sind zwar ein bisschen kompliziert, aber zurzeit bin ich noch am experimentieren.
Und jetzt kommen wir zum Hauptthema dieser Post. Im neuen Favoriten-Post habe ich erwähnt, dass ich die im jeden Monat gelesene Bücher separat kommen wird, damit ich mehr über die Bücher erzählen kann.Ich werde die Bücher auch mir Sternen (1-5) zuteilen.  So ich rede jetzt nicht mehr um den Brei herum und zeige euch die Bücher jetzt. 



Samantha Young "Hero - Ein Mann zum Verlieben" - ★ ★ ★ ★ ★ 
"Für Alexa Holland war ihr Vater ein Held. Bis zu dem Tag, als sie hinter sein bitteres Geheimnis kam. Seitdem glaubt sie nicht mehr an Helden. Doch dann trifft sie den Mann, dessen Familie er zerstört hat. Caine Carraway ist gutaussehend, erfolgreich und will von Alexas Entschuldigungen nichts wissen. Nur aus Pflichtgefühl lässt er sich überreden, sie als seine Assistentin einzustellen. Er macht ihr den Job zur Hölle und hofft, dass sie schnell wieder kündigt. Doch da hat er sich geirrt, denn Alexa ist nicht nur smart und witzig, sie lässt sich auch nicht von ihm einschüchtern. Caine ist tief beeindruckt und will nur noch eins: in Alexas Nähe sein. Auch wenn er tief in seinem Herzen weiß, dass er niemals der Mann sein kann, nach dem Alexa sucht. Denn auch er hat ein Geheimnis ..."

Die Geschichte hat mich so umgehauen, dass ich sie in zwei Tagen fertiggelesen habe. Ich muss sagen, dass ich am Anfang gedacht habe, dass die Geschichte einen Shades of Grey Touch hat, aber hat sie zum Glück nicht. Nicht, dass ich die Shades of Grey Reihe nicht mag, nein im Gegenteil ich liebe sie. Ich fand die Protagonistin Alexa sehr interessant beschrieben und auch irgendwie sehr lustig. Ich feiere ihre Gedanken so sehr (haha). Was die Vergangenheit von deren Eltern angeht, könnte sie für mich länger beschrieben werden. Aber nichtsdestotrotz kriegt sie von mir 5 Sterne.


Cora Carmack "Losing it" - ★ ★ ★
"Bliss Edwards steht kurz vor dem Collegeabschluss und ist immer noch Jungfrau. Um dem abzuhelfen, beschließt sie, sich auf einen One-Night-Stand einzulassen. Im letzten Moment bekommt sie jedoch kalte Füße und lässt den attraktiven Fremden allein im Bett zurück – der sich kurz darauf als ihr neuer College-Dozent entpuppt ..."

Ich habe das Buch bereits Ende Juli gekauft und nur zur Hälfte gelesen, weil sie mir am Anfang nicht wirklich gefallen hat. Aber im September habe ich es wieder aus dem Regal geschnappt und sie dann  doch zu Ende gelesen. Ich bin froh, dass ih es zu Ende gelesen habe, denn mir hat den letzten Drittel des Buches sehr gut gefallen. Das Buch hätte länger sein können. Ich fand es sogar schade, dass dann das zweite Teil "Faking it" nicht über Bliss und Garrick war. Aber es gibt einen einen Bonus Buch "Kepping her" zum ersten Teil, die werde ich mir auf jeden Fall zulegen, wenn es als Buch erschienen ist.


Cora Carmack "Faking it" - ★ ★ ★ ★ ★ 
"Max Miller hat ein Problem: Ihre Eltern haben sich zu einem Besuch angekündigt, und all die beschönigenden Halbwahrheiten, die sie ihnen über ihr Leben in Philadelphia erzählt hat, drohen aufzufliegen. Vor allem ihr Freund Mace ist mit seinen Tätowierungen alles andere als vorzeigbar. Da trifft Max den angehenden Schauspieler Cade und bittet ihn, sich ihren Eltern gegenüber als ihr Freund auszugeben. Doch Cade spielt seine Rolle zu gut, und Max weiß schon bald nicht mehr, wo ihr Spiel endet und wo echte Gefühle beginnen ..."

Wie vorhin schon gesagt, ist "Faking it" der Zweite Teil von "Losing it". Jedoch geht es diesem Buch nicht um Bliss und Garrick sondern um den besten Freund von Bliss - Cade. Ich fand die Geschichte super und sehr spannend. Die Handlungen im Buch sind ganz anders, nicht wie anderen Büchern.  Die Kapiteln werden jeweils entweder aus der Sicht von Cade oder Max geschrieben, was die Geschichte noch spannender gemacht hat. Die finde die Protagonisten wurden sehr interessant beschrieben, vor allem Cade - ach Cade *-*. Aber auch Max fand ich sehr toll beschrieben. Die Geschichte könnte viel länger sein - finde ich. Das Buch kriegt von mir ganze 5 Sterne. Leider gibt es für den zweiten Teil keinen Bonus Buch. 


Cora Carmack "Finding it" - ★ ★ ★ ★ ★
"Nach ihrem Collegeabschluss erfüllt sich für Kelsey Summers der Traum vieler junger Frauen: Sie darf eine Rundreise durch Europa machen. Doch so sehr sie sich auch bemüht - der Einsamkeit in ihrem Inneren kann sie nicht entkommen. Das ändert sich, als sie dem attraktiven Jackson Hunt begegnet, der ihr anbietet, sie auf ihrer Reise zu begleiten. Jackson weckt Gefühle in Kelsey, die sie noch nie gekannt hat."

Den dritten Teil gefällt mir ebenfalls sehr gut. Bei diesem Teil geht es um Kelsey,die beste Freundin von Tess und Cade. Die Handlung ist auch ganz anders als in anderen Büchern, denn beide haben eine schreckliche Vergangenheit, und diese Vergangenheit ist der große Hindernis für die beiden. Die Kapiteln sind diesmal nur aus der Sicht von Kelsey. Ich fand das Ende war ein bisschen zu schnell geschrieben, so als wollte die Autorin das Ende schnell hinter sich haben. Sie hätte detaillierter und länger sein können. (Haha, das ich bei jedem Buch, aber ich liebe dicke Bücher.) Es gibt auch für diesen Teil einen Bonus Buch "Seeking her", die ich mir auch auf alle Fälle bald zulegen werden. Das Buch bekommt von mir ebenfalls 5 Sterne.


Mhairi Mcfarlane "Vielleicht mag ich dich morgen" - ★ ★ ★ ★ ★
"Wiedersehen macht nicht immer Freude. Schon gar nicht Anna, die nach 16 Jahren beim Klassentreffen mit genau jenem Typen konfrontiert wird, der ihr damals den Schulalltag zur Hölle machte. Damals, als sie noch die ängstliche, pummelige und so gern gehänselte Aureliana war. Wie wenig sie heute als schöne und begehrenswerte Frau mit dem Mädchen von einst gemein hat, wird klar, als James sie nicht erkennt. Er ist fasziniert von der schönen Unbekannten. Anna kann es kaum glauben und wittert ihre Chance: Endlich kann sie ihm alles heimzahlen. Beide ahnen nicht, wie sehr sie das Leben des anderen noch verändern werden. Nicht heute. Aber vielleicht morgen."

So ein Buch habe ich auch noch nie gelesen. Ich fand die Geschichte sehr originell und teilweise auch  bei manchen Stellen lustig. Die Geschichte wird aus zwei Sichten beschrieben, eines von Anna und eines von James. Ich habe das Buch in 2 Tagen verschlungen. Am Anfang war ich mir nicht sicher, ob mir das Buch überhaupt gefällt, aber nach 2 Kapitel hat esmich richtig gefesselt und ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Ich werde in Zukunft weitere Bücher von Mhairi Mcfarlane lesen. 


E. L. James "Grey" ★ ★ ★ ★ 
"Sehen Sie die Welt von Fifty Shades of Grey auf ganz neue Weise – durch die Augen von Christian Grey. Erzählt in Christians eigenen Worten, erfüllt mit seinen Gedanken, Vorstellungen und Träumen zeigt E L James die Liebesgeschichte, die Millionen von Lesern auf der ganzen Welt in Bann geschlagen hat, aus völlig neuer Perspektive. Christian Grey hat in seiner Welt alles perfekt unter Kontrolle. Sein Leben ist geordnet, diszipliniert und völlig leer – bis zu jenem Tag, als Anastasia Steele in sein Büro stürzt. Ihre Gestalt, ihre perfekten Gliedmaßen und ihr weich fallendes braunes Haar stellen sein Leben auf den Kopf. Er versucht, sie zu vergessen und wird stattdessen von einem Sturm der Gefühle erfasst, den er nicht begreift und dem er nicht widerstehen kann. Anders als all die Frauen, die er bisher kannte, scheint die schüchterne, weltfremde Ana direkt in sein Innerstes zu blicken – vorbei an dem erfolgreichen Geschäftsmann, vorbei an Christians luxuriösem Lebensstil und mitten in sein zutiefst verletztes Herz. Kann Christian mit Ana an seiner Seite die Schrecken seiner Kindheit überwinden, die ihn noch immer jede Nacht verfolgen? Oder werden seine dunklen Begierden, sein Zwang zur Kontrolle und der Selbsthass, der seine Seele erfüllt, diese junge Frau vertreiben und damit die zerbrechliche Hoffnung auf Erlösung zerstören, die sie ihm bietet?"

Da ich die Handlung schon kenne, hat mir das Buch zwar schon gut gefallen, aber so umgehauen hat es mich dann auch wieder nicht. Ich hatte sehr lange gebraucht, das Buch fertig zu lesen, weil ich die Geschichte eben schon kenne und sie für mich nicht mehr so spannend war. Jedoch, fand ich die Gedanken von Christian schon recht interessant. Vor allem interessant, fand ich die letzten paar Kapiteln, von daher habe ich wieder begonnen den zweiten Teil von Shades of Grey - Gefährliche Liebe zu lesen, die mich wieder einmal sehr beeindruckt. Ich hoffe, dass es der zweite und dritte Teil auch aus Christians Sicht beschrieben, geben wird. 




Kommentare

  1. Toller Post !:-)
    Ich lese im Moment After Passion, ist ne super Mischung aus Twilight & Shades of Grey.
    xoxo deine Lisa

    http://thehappysidesoflife.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir. Ich liebe die After-Reihe - sind einer der besten Buchreihen, meiner Meinung nach. *-*

      Löschen
  2. vielleicht mag ich dich morgen habe ich schon ganz viel von gehört in letzter Zeit. ich denke, das werde ich demnächst auch mal lesen :)
    Liebe Grüße
    Lea
    LICHTREFLEXE
    FACEBOOK

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar! Ich freue mich auf Kommentare jeglicher Art. Gerne könnt ihr mir Ideen und Verbesserungsvorschläge anbieten.

Instagram @nathalielampuisan

© Passion in everything. Design by FCD.