put a state on you.

30. März 2016

Hallo meine Lieben,
kennt ihr die Statement Ketten noch? Noch vor einem Jahr waren diese auffällige Ketten noch richtig in und wurden auch sehr gehypt. Aber in den letzten Monat trägt die irgendwie keiner, was ich wirklich schade finde. Auch ich trage diese Ketten immer seltener und nur zu besonderen Anlässen. Es gibt ja verschiedene Statement-Katten. Die einen sind auffälliger, eher für Partys geeignet und es gibt auch wiederum welche, die wie für den Alltag gemacht werden und ein langweiliges Outfit zu etwas Besonderes macht. Ich habe für euch meine drei Lieblingsstücke ausgepackt und nominiert. Welche von den dreien, findet ihr am schönsten und trägt ihr diese Ketten noch?

Übrigens findet auf diesem Blog bis 21. April eine Blogvorstellung statt - freue mich über Teilnahmen!

Kette | Primark
Jumpsuit | Pimpkie
Jeansjacke | No Name
Schmuckstück Nr.1 ist etwas spezieller und geht in die Richtung Boho. Ich finde sie richtig schön, vor allem die orangenen Dreieck, gibt das Outfit einen richtig guten Pfiff.  

Kette | Primark
Hemd | No Name
Kette Nr. 2 ist rockiger und deshalb liebe ich diese Kette. Aber trotz ihrer Schönheit, ist sie nicht leicht zu kombinieren. Ich trage sie meistens zu Hemden und Blusen, die man bis obenhin zu den Kragen zuknöpfen kann. Da passt die Kette am besten. Ich finde, die Kette pappt einfach jede Hemd/Bluse nochmal auf, egal ob die schon ein Muster hat oder nicht. 

Kette | Primark
T-Shirt | No Name
Jeans | C&A
Das Beste kommt immer zum Schluss. Die Letzte Kette ist auch gleichzeitig die Kette, die ich am liebsten trage. Erstens sieht sie wunderschön aus und zweitens passt sie zu jedem Outfit, vor allem zu T-Shirts. 



OOTD | off to bowling

25. März 2016

Hallo meine Lieben,
heute habe ich ein einfaches Outfit für euch. Das Outfit habe ich angezogen, als ich mit ein paar Freunden Bowlen war. Das Outfit ist wirklich sehr simple und alltagstauglich.

Übrigens findet auf diesem Blog bis 21. April eine Blogvorstellung statt - freue mich über Teilnahmen!

Pullover | Forever 21
Jeans | Pimpkie
Jacke | H&M
Tasche | Michael Cors
Schuhe | Deichmann



let your fantasy run free.

24. März 2016

Hallo meine Lieben.
Heute habe ich mal ein ganz andere Art von Post bereitgestellt. Und zwar möchte ich gerne das Thema Fantasie ansprechen. Fantasie ist für mich, etwas, was mir keiner wegnehmen kann. Es ist wie eine Art von Traum, der nur mir gehört und keiner ihn kennt. Ich lasse meine Fantasie gerne ihren freien Lauf. 
Wenn ihr ein Buch ließt, lässt ihr eigentlich automatisch ihn frei laufen und man hat eine eigene im Kopf, wie die Protagonisten ausschauen, wie sie sich anziehen, wo sie sich befinden. Klar es wird in Büchern beschrieben, was die Personen anhaben, wie die Wohnung eingerichtet ist usw. aber letztendlich stellt ihr sie so im Kopf vor, wie euch es gefällt und wie ihr glaubt, es auszuschauen soll. Genau das finde ich es  so spannend, zu wissen, dass jeder eine andere Vorstellung hat. 
Fantasie kann man gewiss mit Erinnerungen vergleichen, der Unterschied ist nur, dass Erinnerungen mit anderen geteilt werden können, Fantasie aber nicht wirklich. Ihr erzählt zwar der andere Person, wie ihr dies und das vorstellt, und derjenige hat trotzdem eine andere Vorstellung von dem was er gehört hat. 
Ich halte meine Fantasie und Gedanken sehr gerne auf. Meistens geschieht das als Zeichnung auf einem Stück Papier, manchmal auch in Worten. Was verbindet euch mit FantasyWas ist Fantasie für euch?

Übrigens findet auf diesem Blog bis 21. April eine Blogvorstellung statt - freue mich über Teilnahmen!





Chickensalad

22. März 2016

Hallo meine Lieben,
nach langer Zeit habe ich endlich wieder einen Foodbeitrag für euch. Ich selber lesen Foodbeiträge unendlich gerne und möchte selber auf diesem Blog mehr über Food schreiben und Rezepte posten. Aber ich bin nunmal keine gute Köchin und meistens kocht zu Hause meine Mama für uns. Dennoch versuche ich öfters mir selber was zu kochen und gute ist mir irgendwie gelungen. In der Früh habe ich mir Chickensalad gemacht, einer meiner Lieblingssalate. Salat in der Früh ist immer gut und vor allem gesund. Den, den ich euch gleich zeige ist super leicht und schnell zuzubereiten und die Zutaten sollte auch jeder zu Hause haben, bis auf das Hühnchenfilet.

Übrigens findet auf diesem Blog bis 21. April eine Blogvorstellung statt - freue mich über Teilnahmen!


Zutaten:
Hühnerfilet
2 Tomaten
1/4 Zwiebel
1 Scheibe Gouda 
Salz 
Pfeffer

  1. Hühnerilet waschen und je nach Geschmack salzen und pfeffern. 
  2. Das Fleisch in der Pfanne durchbraten.
  3. Während dem Braten: Tomaten waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. 
  4. Zwiebel in Scheiben schneiden und ihn in Ringe zerteilen.
  5. Das fertig gebratene Fleisch in Stücke schneiden.
  6. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und anschließend Gouda drüber und nochmal mit Salz und Pfeffer bestreuen.
  7. Et voila und fertig ist der Chickensalat.
Wie schon gesagt, ist das Rezept super einfach und richtig schnell gemacht - vor allem sättigt es auch. Was die Zutaten angeht, kann man da sehr viel abändern und so variieren, wie man es möchte. Was ist eigentlich eurer Lieblingssalat? Meiner ist auf jeden Fall Chickensalat.



 

51 thank you's! + Blogvostellung

21. März 2016

Hallo meine Lieben,
ich möchte euch allen VIELEN DANK sagen! Wir haben die Zahl 50 geknackt und das nur durch eure Unterstützung. In meinem letzten Post habe ich mich bei euch bereits bedankt, aber ich finde es ist einfach nicht genug. Für mich ist die Zahl 50 nicht nur irgendeine Zahl. Nein, für mich heißt es, dass 51 Menschen da draußen, meine Post mögen und mich unterstützen wollen und das finde ich einfach großartig. Zur Feier des Tages, habe ich mir überlegt, etwas zurückzugeben. Es ist zwar nicht wirklich etwas großartiges, aber immerhin etwas. Und zwar möchte ich eine Blogvorstellung machen, einfach als DANKESCHÖN an jeden Einzelnen! Was ihr dazu machen müsst:

           1. Meinen Blog FOLGEN, denn die Blogvorstellung ist ja für meine Leser gedacht! Auch auf 
               meinen anderen Plattformen, könnt ihr mir gerne folgen, es würde mich natürlich sehr freuen:
                  ✖️Instagram | lamsansan016
                  ✖️Tumblr | littlechinese016
                  ✖️Pinterest | littlechinese016
                  ✖️Twitter | teaandbooks016
                  ✖️Bloglovin | passionineverything 
               
           2. Hinterlasst mir einen Kommentar über euren Blog! Sprich: Name, Thema und Link von eurem 
               Blog bzw.  einfach eine kleine Beschreibung eures Blogs. Ganz wichtig ist der LINK! 
               Wenn ihr mir auf anderen Plattformen folgt, dann erwähne auch in den Kommentaren, wo ihr 
               mir folgt.


           3. Diese Blogvorstellung in einem eurer Blogbeiträgen oder an der Sidebar erwähnen bzw. 
               verlinken.

           4. Unter anderem müsst ihr damit auch einverstanden sein, dass ich eure Bilder und Texte 
               eures Blog verwenden darf! 

Die Teilname endet am 21. April. In den darauffolgenden Tagen werde ich mir je nach dem, wie viele sich teilgenommen haben, zwei bis drei Blogs aussuchen, die mir gefallen. Ich drücke euch allen die Daumen und ich hoffe, ihr freut euch über die Blogvorstellung!




let us take a break for two weeks.

19. März 2016

Hallo meine Lieben,
seit Wochen war ich schon auf Ferienmodus und umso mehr freue mich auf diese zwei Wochen Ferien, die jetzt endlich beginnen. Schluss mit Lernen und einfach das Leben genießen - so lautet mein Motto für die nächsten 14 Tagen. Ich weiß, diese Tage werden im nu vergehen werden, aber nichtsdestotrotz, werde ich das Beste daraus machen und mich entspannen. Ich habe zwar einige Projekte, die ich in den Ferien machen muss, aber hey, wenigstens muss ich nichts lernen - das ist schon mal was. Haben bei euch die Osterferien auch schon begonnen? 

Auf jeden Fall bin ich sehr motiviert und außerdem habe ich auch sehr viele Blogpostideen, die ich hoffentlich in den nächsten Tagen umsetzen werde. Wenn ihr irgendwelche bestimmte Blogbeiträgen habt, dann ab damit in den Kommentaren. 

Und ich möchte euch DANKEN, für die 49 Follower. Langsam steuern wir auf den Zahl 50 zu. Für mich ist das eine schon verdammt große Zahl. Und ich kann euch gar nicht genug danken, auch für die tollen, netten Kommentaren, die ihr mir immer unter meinen Post hinterlässt. Also vielen vielen Dank! 

Jeans | C&A
Hemd | New Yorker
Buch | Before us von Anna Todd



OOTD | Casual with black blazer

17. März 2016

Hallo meine Lieben,
heute habe ich wieder ein OOTD für euch. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich ziehe eigentlich so gut wie nie Blazer an. In meinem Schrank hängt ein schlichter schwarzer Blazer herum, den ich  schon lange habe, aber nur selten anziehe. Eigentlich nur zu besondern Anlässen, aber warum ihn weiter vernachlässigen? Man kann mit ein schwarzer Blazer einen langweiliges Outfit total aufpeppen ohne zu formell oder extrem auszuschauen. Gerade in Kombination mit einem T-Shirt, finde ich, sieht das Outfit mit einem Blazer doch gleich viel besser und lässiger aus. Das Outfit, was ich euch gleich präsentieren werde, besteht eben aus einen grauen T-Shirt mit Sonnenbrillenmotive. Kombiniert mit einer blauen Jeans, der einen leicht verwaschenen Optik hat und eben ein schlichten schwarzen Blazer. Und schon habe ich aus einem normalen Outfit ein lässiges Outfit. Was ist euer Kleidungsstück, das jedes Outfit aufpeppt?




What's in my bag?

10. März 2016

Hallo meine Lieben,
letztens habe ich meine Handtasche nach langer Zeit, wieder einmal aufgeräumt und da kam mir in den Sinn, ich könnte doch eine 'What's in my bag?' machen. Ich selber schaue diese Art von Videos sehr gerne auf YouTube bzw. lese sie auch sehr gerne auf anderen Blogs. Ich wechsle meine Handtasche gerne ab. Aber momentan trage ich eine Handtasche von Michael Corse, die mir meine Tante geschenkt hat und ich liebe sie.






Kätzchen Tasche | Ich habe immer eine Extra Täschchen dabei. Darin befinden sich eher medizinische Sachen, wie Tabletten, Pflaster, Binde etc.. Meistens habe ich auch Haargummis und Haarspangen dabei, denn mir ist vor allem wichtig, dass meine Haare aus dem Gesicht ist. Die Täschchen ist von Tally Weijl.

Fa DEO Carrebean Lemon | Auch ein Deo habe ich immer dabei. Ohne Deo gehe ich eigentlich gar nicht mehr aus dem Haus.

Dontodent Zahnseide | Zahnseide habe ich ebenfalls immer stets dabei. Dein man weiß nie, ob etwas  nach dem Essen zwischen die Zähne steckt.

Catrice Beautifying Lip Smoother | Make-up-technisch gesehen, habe ich eigentlich immer nur einen Lippenprodukt dabei. Je nach dem was ich am Tag benutze.

EOS Lipbalm | Ohne Lippenbalsam gehe ich ebenfalls nicht aus dem Haus. Ich habe sehr spröde und trockene Lippen. Und trockene Lippen ist einfach das Grausigste und Unangenehmste, was es gibt.

Essence 24h hand protection balm | Handcreme habe ich grundsätzlich nur im Winter in der Handtasche, da ich im Winter sehr zu trockene Händen neige.

Essence Studio Nagelfeile | Mein kleiner Helfer. Meine Nägeln sind sehr brüchig. Vor allem bei der Arbeit brechen sie mir immer ab.

Haarbürste & Spiegel | Eine Bürste darf in der Handtasche auf gar keinen Fall fehlen. Der hier ist zwei in eins. Haarbürste und Spiegel, was ich sehr platzsparend ist.


Samsung Galaxy S5 | Mein Handy darf natürlich nicht fehlen. Ich muss ehrlich sagen, dass ich mit Samsung überhaupt nicht klar komme. Ich werde mir definitiv wieder zu iPhone zurückgreifen. 

Kopfhörer | Damit ich immer Musik hören kann, egal wo und wann, brauche ich natürlich auch Kopfhörer. Ihr fragt euch sicher, was die komischen orangenen Dinger an den Kopfhörer sind. Das sind Bügelperlen, dich ich drangemacht habe.

MIPOW Power Tube | Es ist ein Wahnsinn, wie schnell der Akku von einem Smartphone ausgeht. Und so ein Power Tube ist echt die beste Erfindung überhaupt und ein Lifesaver. 

Ladekabel | Der Power Tube hat zwar einen Anschluss für Samsung, aber der Ladekabel ist sozusagen eine Verlängerung. 


Moleskine Kalender | Um meine Termine und Ideen gleich notieren zu können, habe ich natürlich meine Kalender immer dabei. Ich werde demnächst mal ein Post zu meinem Kalender machen und wie ich alles organisiere. 

Kugelschreiber | Um meine Termine und Notizen eintragen zu können, brauche ich natürlich ein Stift. 

Crossfire - Hingabe von Sylvia Day | Ich habe meistens auch ein Buch dabei, damit ich die Zeit nützliche totschlagen kann. Zurzeit lese ich den vierten Band der Crossfire-Reihe von Sylvia Day. Ich kann euch die Reihe sehr empfehlen. 


Geldtasche | Ohne meine Geldtasche gehe ich nicht aus dem Haus. Denn darin ist meine Fahrkarte, Bankkarte, Geld, etc. Die Geldtasche habe ich übrigens vor Jahren bei Claires gekauft. 

Regenschirm | Eins, was ich in den letzte paar Jahre gelernt habe, ist, immer einen Regelschirm mitnehmen. Zwar checke ich jeden morgen das Wetter ab, aber zur Sicherheit habe ich ihn trotzdem dabei, denn auch der Wetterfrosch macht Fehler. 



OOTD: Chill Edition

7. März 2016

Hallo meine Lieben,
eine neue Woche fängt wieder an. Kennt ihr das, der Wecker klingelt und ihr will bei dem Klang gar nicht mehr aufstehen, obwohl ihr nur mehr noch halbe Stunde Zeit habt euch die Haare zu waschen und sich für den Tag fertig zu machen? Es geht mir eigentlich fast jeden zweiten Tag so, aber heute besonders. Was wir brauchen ist einfach einen Sonntag mit einer Stopp-Taste. Was ich alles dafür tun würde, den Sonntag zu stoppen. Gott sei Dank, haben wir diese Woche nur einen einzigen Test und zwar Mathe und zum Glück muss ich für dieses Fach nicht viel lernen. Allerdings ist die Woche darauf umso schlimmer, mit drei Tests. ABER! Wir haben dann zwei Wochen Osterferien. YAY, ich freue mich echt sehr darauf, denn ich brauche Ferien und vor allem brauche ich Sonne. Ich kann nur hoffen, dass das Wetter in den Feiertagen mitspielt. 
Trotz all den Gemäcker, habe ich ein Foto von meinem Outfit gemacht. Es ist gar kein richtiges 'Outfit of the day', weil ihr ja nicht das ganze Outfit seht, dennoch möchte ich sie euch gerne zeigen. Kombiniert habe ich das Outfit mit einem grauen Pullover mit Harry Potter Druck, vom Primark, eine gerippte Jeans von H&M. Die Boots sind von Esprit, die ich euch unter dem Bild verlinkt habe und als Abschluss, damit ich warm genug, eine Winterjacke in Kaki, ebenfalls von H&M. 

Jacke: H&M | Pullover: Primark | Hose: H&M | Schuhe: Esprit



books of this month

6. März 2016

Hallo meine Lieben, 
morgen ist auch schon wieder der Monat vorbei. Der Februar ist einfach an mir vorbeigerannt, ohne dass ich ihn überhaupt bemerkt habe. Und so ist es auch bei den Büchern gewesen. Ich habe in diesem Monat nur Bücher auf meinem Kindle App gelesen, was gute sechs Stück Bücher sind, die ich alle übrigens supergut finde. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber am Handy lese ich viel schneller, was einerseits gut und andererseits schlecht ist. Denn ich will mehr von den Bücher haben, und wenn ich sie so schnell fertig lese, da habe ich ein komisches Gefühl, als würde ein Teil von mir weggeblieben ist. Das Gute daran ist einfach, dass man stolz auf sich selber sein kann, weil man so schnell liest. Haha, hoffentlich geht es nicht nur mir so. Ich will mir die sechs Bücher auf jeden Fall noch in Buchformat holen, aber die meisten gibt es leider noch nicht Taschentuchformat.


"Obsidian - Schattendunkel" von Jennifer L. Armentrout  ★ ★ ★ ★ 

"Als die siebzehnjährige Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In ihrem winzigen neuen Wohnort kommt sie in den ersten Tagen nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Nur mit Mühe lässt sie sich dazu überreden, bei ihren Nachbarn zu klingeln, um "neue Freunde" zu finden. Und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau der Junge, dem sie von nun an am meisten aus dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal bereits verändert hat…"

Leute, ich liebe dieses Buch bzw. die ganze Reihe über alles. Sie ist sehr unterhaltsam. Man könnte denken, dass das Buch ein normales Teenie Buch über Liebe geht, aber nein es ist ein Fantasy Buch. Ich werde euch nicht sagen, um was für Wesen etc. es in diesem Buch geht, denn das erfährt ihr in dem Buch selber, wenn ihr es lest. Im englischen Klartext wird allerdings schon beschrieben, um was es geht. Ich habe mich selber "gespoilert", denn ich habe vor dem Lesen, schon beim mal nachgegoogelt um was es geht. Aber ich glaube bei denen, die nicht so dumm ist, wie ich, bei denen wird sicher ein Überraschungseffekt geben.
Zurück zum Buch: Es geht in dem Buch um Katy, die Buchbloggerin ist und mit ihrer Mutter in einer neuen Stadt gezogen ist. Sie eher so ein Mädchen, die eher gerne alleine ist und befreundet sich mit ihrer Nachbarin. Leider ist der Bruder ihrer Nachbarin nicht so freundlich und noch arrogant auch noch. Dennoch entwickelt sich langsam eine Freundschaft zwischen ihnen ...
Ich habe das Buch in gute zwei Tagen auslesen, denn das Buch ist extrem spannend. Man muss daher immer gleich wissen, wie es weiter geht. Es gibt auch ein paar witzige Stellen in den Bücher, bei denen ich beim Lesen einfach schmunzeln muss. In den nächsten Büchern, die ich jetzt gleich vorstellen werde, sind die nächsten Teile dieser Reihe, wer die Bücher noch nicht gelesen hat, scrollt am liebsten runter!


"Onyx - Schattenschimmer" von Jennifer L. Armentrout  ★ ★ ★ ★ ★ 

"Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?"

Auch der zweite Teil hat mich vom Hocker gehauen und ich muss auch gestehen, dass dieser Teil mein liebster Teil ist von allen anderen Teilen. In dem zweiten Buch geht es weiter mit Deamon und Katy. Am Ende vom Obsidian, konnte man ja lesen, dass Deamon Katy geheilt hat und sie merkten, dass sich miteinander verbunden sind und somit denken Katy auch, dass Damon nur deshalb Gefühle für ihr hat, weil sie miteinander verbunden sind. Doch er ist anderer Meinung und will sie mit alles, was in seiner Macht steht, vom Gegenteil überzeugen.
Ich finde dieses Teil einfach total romantisch und einfach süß. Man lernt Deamon in Obsidian, als arroganter heißer Kerl kennen, aber dass er auch eine anderen weiche, romantische Seite hat, der auch zugleich sehr besitzergreifend ist, das werden wir im Onyx kennenlernen. 


"Opal - Schattenglanz" von Jennifer L. Armentrout  ★ ★ ★ ★ ★ 

"Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen."

Und so gelangen wir zum dritten Teil dieser Reihe. Es geht weiter mit Deamon und Katy. Deamons und Dees Bruder ist wieder zurück. Deamon und Katy kommen sich immer näher, und vor ihnen liegt noch ein weiter Weg vor. Ausgerechnet, dann wo sie denken, dass alles wieder bergauf geht, taucht Blake mit einem Plan zurück. Allerdings wissen sie nicht, ob sie ihm nach den ganzen Lügen, die Blake ihnen erzählt hat, noch trauen können. Aber bleibt ihnen überhaupt eine Wahl? Opal hat mir auch supergut gefallen. 


"Origin - Schattenfunke" von Jennifer L. Armentrout  ★ ★ ★ ★ ★ 

"Daemons Leben hat jeglichen Wert verloren, seit Katy von Daedalus festgehalten wird. Auch Katy ist verzweifelt. Täglich muss sie neue Experimente über sich ergehen lassen. Trotzdem beginnt sie zu ahnen, dass Daedalus nicht nur schlechte Seiten hat. Und sind die Lux wirklich so friedlich, wie sie es bisher immer annahm? Wer sind hier die Guten und wer die Bösen? Katy ist fest entschlossen, eine Antwort auf diese Fragen zu finden – doch dann könnte es bereits zu spät sein. Vor allem, wenn Daemon bis dahin nicht wieder an ihrer Seite ist …"

Nach dem ich mit dem dritten Teil fertig war, musste ich mit meinem gebrochenem Herz sofort den vierten Teil kaufen. Denn am Ende vom dritten Teil wurde Katy von Daedalus gefangen. Genau am Ende wo sie es fast geschafft hätten, zeigt Blake wieder sein wahres falsches Gesicht. Und somit schafften am Ende leider nicht alle, raus zu kommen. Im vierten Band wird Katy gefoltert, gefoltert und gefoltert und sie kommt endlich dahinter, warum Daedalus dieses und jenes macht. Warum Daedalus Luxe und Hybriden gefangen hielt. Auf der anderen Seite versucht Deamon Katy aus diesem Irrenanstalt wieder rauszubekommen, ob er es schafft oder nicht, das wird ihr alleine rausfinden müssen.
Ich finde diesmal geht Jennifer L. Armentrout mit diesem Teil in andere Richtung. Denn diesmal wird die Geschichte, man könnte sagen, brutal beschrieben und man hätte mit den meisten Sachen, die man in diesem Buch erfährt, einfach nicht damit gerechnet. Ein großes Punkt für den vierten Band ist es, dass diesmal die Geschichte sowohl in Katys als auch in Deamons Sicht beschrieben wird. DA erfährt, was Deamon so denkt und wie er Katy retten will.


"Caroline & West - Überall bist du" von Ruthie Knox  ★ ★ ★ ★ ★ 

"WAS IST, WENN DU DER LIEBE DEINES LEBENS FOLGST UND SIE DICH ZERSTÖRT? Als die Studentin Caroline Piasecki mit ihrem Freund Schluss macht, rächt dieser sich, indem er intime Fotos von ihr im Internet postet. Über Nacht scheint Caros Leben und ihre Zukunft als Anwältin zerstört. Ihr geheimnisvoller Nachbar ist da so ziemlich der Letzte, dessen Nähe sie jetzt suchen sollte. West Leavitt ist unverschämt attraktiv, ein Draufgänger. Über seine Vergangenheit spricht er nie, und es heißt, dass er mit Drogen dealt. Doch ausgerechnet bei ihm hat Caro das Gefühl, dass sie sich nicht verstellen muss. Obwohl die beiden wissen, dass zwischen ihnen nicht mehr als Freundschaft sein darf, kommen sie sich bald sehr nahe. Und plötzlich sieht Caro sich nicht nur mit den Problemen ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert …"

Alter Falter, das Buch habe ich auch ganz schnell fertig gelesen. So etwas habe ich noch nie gelesen. Es ist was ganz anderes und ich kann es auch nicht wirklich beschreiben. Aber ich finde man lernt auch einiges mit beim Lesen. Die Handlungen aus dem Buch sind teilweise sehr traurig aber und man leidet beim Lesen schon mitunter. Aber genau solche Bücher, bei der man darunter mitleidet , sind die Bücher, die glaubwürdig sind. Das Buch wird in Carolines und in Wests Sicht beschrieben. In dem Buch geht es wie schon gesagt, um Caroline und West. Caroline war eine normale Studentin, die sich nicht viel dabei gedacht hatte, als sie von ihrem Freund Fotos Nacktfotos von ihr machen lässt. Als sie mit ihm Schluss macht, wurden die Fotos von ihrem Freund veröffentlich und verbreitet. Und dann gibt es noch West, der bekannt ist, für seine Drogendealerei. 
Beim Lesen war ich sehr überrascht, wie schnell nach jedem Kapital für eine riesen Wendung gibt. 
Ich kenne ich die Reihe auf jeden Fall sehr empfehlen. 


"Caroline & West - Lass mich nie mehr los" von Ruthie Knox  ★ ★ ★ ★ ★  

"Caroline denkt noch immer an West, Tag und Nacht, Nacht und Tag. An sein Lächeln, seine Berührungen, die Wärme seiner Haut. Denn obwohl Wests Vergangenheit ihn eingeholt und sich zwischen ihre Liebe gedrängt hat, kann Caroline sich nicht damit abfinden, dass er sie allein in Iowa zurückgelassen hat. Ohne nachzudenken, nimmt sie den nächsten Flug zu ihm – nur um festzustellen, dass die Liebe allein manchmal einfach nicht genügt, um zwei Menschen zusammenzuhalten …"

Das zweite Buch hat mir noch mehr gefallen. Es war aber auch viele trauriger. Nach das Ende vom Band 1, hätte ich mir nie im Leben gedacht, dass es mit Band 2 so weitergehen würde. Und somit war es für mich eine große Überraschung. Ich bin ehrlich gesagt, nicht ganz zufrieden mit dem Ende. Denn ich für mich hätte das Ende viel länger sein sollen. Ich finde es total schade, dass die Bücher nach nur zwei Bände schon zu Ende geht. 




"Eine wie Alaska" von John Green ★ ★ ★ ★ ★  

"Miles hat die Schule gewechselt. Auf dem Internat verknallt er sich in die schöne Alaska. Sie ist das Zentrum ihres Sonnensystems, der magische Anziehungspunkt des Internats. Wer um sie kreist, ist glücklich und verletzlich gleichermaßen, euphorisch und immer nah am Schulverweis. Alaska mag Lyrik, nächtliche Diskussionen über philosophische Absurditäten, heimliche Glimmstängel im Wald und die echte wahre Liebe. Miles ist fasziniert und überfordert zugleich. Dass hinter dieser verrückten, aufgekratzten Schale etwas Weiches und Verletzliches steckt, ist offensichtlich. Wer ist Alaska wirklich?"

Im vorletzten Post, habe ich euch dieses wunderbares, trauriges Buch vorgestellt. Den findet ihr hier. Meine kurze Meinung dazu: Ich habe diese sBuch total unterschätzt. Das Buch wurde einfach so gehypt, dass ich gar nicht versucht habe, sie zu lesen und auch aufgrund das Cover, was ich am Anfang schrecklich gefunden habe. Aber nach dem Lesen fand ich das Cover doch sehr ansprechend und sie passt perfekt zum Buch. Ich kann euch das Buch auf jeden Fall alle John Green Fans empfehlen. 




Stars Everywhere

2. März 2016

Hallo meine Lieben,
gestern Abend habe ich mal nach neuen Fashion Trends Ausschau gehalten und wo macht man das am besten? Natürlich auf Polyvore. Daher auch dieser Post, denn ich habe wieder ein Outfit für euch zusammengestellt. Ich bin total auf eure Meinung dazu gespannt, denn es ist ein schon sehr auffälliges Outfit. Durch den knallroten Pullover mit den Sternen drauf. Es ist wird jedermanns Geschmack sein, aber ich würde das Outfit genau so tragen. Ich weiß auch nicht, manchmal habe ich so eine Phase, wo ich total auf auffällige Pullovers stehe. 


Stars everywhere




Na, der Pullover ist doch ein richtiger Hingucker oder? Ich liebe ihn. Da der Pullover eben sehr auffällig ist, stehen die anderen Kleidungsstücke eher dezenter im Hintergrund. Mit einer gerippten Boyfriendjeans und weißen Chucks kann man einfach nichts falsch machen. Dann noch einen schlichten Rucksack und Casio Uhr, was beide in Grau bzw. Silber sind. Was Make-up betrifft, könnte man natürlich noch eins draufpachen und Rot auf den Lippen tragen Ader ich finde Nude, der ein Tick ins Peach geht, würde eher zum Outfit passen. Und zur Krönung noch schönen dezenten Bräune auf das Lid und et voila - fertig ist das Outfit. Das Outfit ist eher für die wärmeren Frühlingstagen gedacht, von daher habe ich keine Jacke dazukombiniert. 



Instagram @nathalielampuisan

© Passion in everything. Design by FCD.