What I have learned in 2016.

25. Dezember 2016

Hallo ihr Lieben!
Es ist so weit. 2016 neigt sich dem Ende zu. Das Jahr ist wieder einmal viel zu schnell vergangen. Das Jahr hatte für mich sowohl Höhen als auch Tiefen gehabt. Das Jahr 2016 hat mich vieles belehrt. Es ist nur einfach das Jahr, sondern viel mehr die Realität. Ich blicke die Welt mit anderen Augen als ich es in den anderen Jahren getan habe. 
Ich möchte euch heute einfach mal paar Punkte erzählen, die ich dieses Jahr gelernt habe.

Übrigens findet auf diesem Blog bis 31. Dezember eine Blogvorstellung statt - würde mich riesig über eure Teilnahmen freuen!

Keiner zeigt sein wahres Gesicht. Wenn ihr eine/n begegnet, der euch sein/ihr wahres Gesicht zeigt, dann habt ihr wirklich Glück gehabt. Dieses Jahr habe ich erfahren müssen, dass nicht wirklich jeder sein wahres Gesicht zeigt. Derjenige/derjenigen sprüht vor Lebensfreude und ist motiviert. Wir Menschen haben den Instinkt, solche Menschen zu vertrauen. Das ist ein großer Fehler. 2016 hat mich belehrt, keinen Menschen vorschnell zu vertrauen. Euer Vertrauen muss gewonnen werden und zwar nicht mit Worte, sondern Taten. Auch, wenn ich diesen Jahr Menschen kennengelernt habe, die mich enttäuschen, so habe ich Menschen, die ich schon seit Jahren kennen, lieb gewonnen. Es sind einfach Menschen, die für mich da sind. Menschen kommen und gehen. Die, die bleiben wollen, werden auch bleiben.

Im Jahr 2016 habe ich auch gelernt, dass nur, weil du ein schlechtes Kapitel hast, deine Geschichte nicht zu Ende ist. Ich habe dieses Jahr einige schlechte Kapiteln gehabt. Ich hatte mich gefühlt, als hätte mir jemand, den Boden unter meinen Füßen weggezogen und ich war wirklich am Boden zerstört. Irgendwann hat es mir gereicht und ich denke mir: "Wieso zum Teufel, lasse ich zu, dass meine Laune immer down liegt und runterkriegen?" Schlechte Momente werden wir immer haben. Keiner kann dauerhaft glücklich sein. Das alles ist normal. Das wichtigste ist einfach nur, wieder aufzustehen. Und das habe ich auch gemacht. Zwar hat das Aufstehen seine Zeit gebraucht, aber immerhin habe ich es getan - und das war die beste Entscheidung.

"Don't stress over - what you can't control." Ich bin so ein Mensch, der immer schnell austickt, wenn etwas nicht nach Plan läuft. Aber auch in diesem Fall habe ich eines gelernt und zwar, dass Dinge, manchmal nicht nach Plan läuft. Es kommt immer wie es kommt. Ich neige immer gestresst zu werden. Aber wozu eigentlich? Dann klappt es eben das eine Mal eben nicht, aber vielleicht beim zweiten Mal. Ich bin noch kein Profi darin, Misserfolge, Fehlschläge und Niederlagen zu akzeptieren. Aber ich muss in dieser Hinsicht noch sehr viel daran arbeiten. Denn ich habe noch einen sehr langen Weg vor mir und ich soll das wirklich langsam in den Griff kriegen. 

Verlier den Zeitgefühl nicht. Ich habe so das Gefühl, dass ich durch die einzelnen Monate nur durchgerutscht bin ohne wirklich etwas mitzubekommen. Je älter ich werde, desto mehr verliere ich das Zeitgefühlt. Ich stehe auf, ich esse, ich lerne und es ist schon wieder Abend. Vor allem dieses Jahr ist es mir bewusst geworden, wie wertvoll die Zeit ist und, dass ich wir sie wirklich sinnvoll nutzen sollen. Mit "sinnvoll" meine ich nicht, dass ihr keine Abendteuer etc. erleben sollt. Nein ich meine eher, dass ihr wirklich Chancen, die ihr bekommt, nutzen soll. Verlorene Zeit kriegt ihr nicht mehr zurück. Sie werden für immer weg sein. Daher macht was aus draus. 

Trotz, dass das Jahr 2016 seine Tiefen hat, hat es mich dennoch zu einem besseres Ich belehrt. Ich hoffe für jeden und für mich, dass das Jahr 2017 ein erfolgreiches Jahr wird.

Das ist der erster Blogbeitrag, wo ich sentimental werde und so viel Text schreibe. Wobei, ich schreibe immer viel. Doch so einen Thema habe ich bisher noch nicht behandelt. Und es fühlt sich wirklich gut an, mal alles rauszuschreiben, was mir auf dem Herzen liegt.


Kommentare

  1. Sehr schöner Post. Ich ticke auch etwas schneller aus, deswegen habe ich 2016 genau das gleiche gelernt :).

    Liebe Grüße,
    Anna
    http://alien-panda.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöner Post, liebe Nathalie!
    Ich habe leider dieses Jahr gelernt, dass man eigentlich fast niemandem wirklich vertrauen sollte, denn am Ende wird man nur enttäuscht :)

    Ich finde deinen Blog sooo toll und jetzt hast du auch eine Leserin mehr!
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, dass du in diesem Jahr bessere Erfahrungen mit Menschen machst!
      Was jetzt wirklich komisch klingt, so von einer Fremden...

      Alles Liebe


      Levana
      http://simples-ich.blogspot.de/

      Löschen
  3. Sehr sehr schöner Beitrag und ich kann so viele Dinge nachvollziehen! Taten sind mindestens genau so wichtig wie Worte, wenn nicht sogar wichtiger.. Und auch ich muss lernen Dinge hinzunehmen, die nicht sofort funktionieren...
    Viele Grüße Juli von Lebenlautundleise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Julianne! Da kann ich dir nur zustimmen :/

      Löschen
  4. Oh, was für ein wunderschöner Post! Ich wünsche dir einen wundervollen Start ins neue Jahr, Liebes :)

    Viele Grüße, Julia ☾ | www.sere-ndipity.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Julia! Das wünsche ich dir auch :*

      Löschen
  5. schöner post! ich finde so was zum jahresende immer sehr inpsirierend! Ich hatte auch einige schlechte Momente dieses Jahr und Pläne, die nicht aufgegangen sind und wusste dann auch nicht mehr weiter, aber irgendwie gibt es bei eine Lösung oder einen Weg - oder man macht einen Schritt zurück und versucht es noch einmal! :) Das war zwar schwer zu verstehen, aber ich stresse mich jetzt davon nicht mehr so sehr.
    Liebe Grüße, Gabi <3

    AntwortenLöschen
  6. Danke du Liebe :) ♥ Jetzt wo du es sagst, sie sieht ihr tatsächlich ein wenig ähnlich :D
    Danke, ich hoffe du hattest ein paar schöne Weihnachtstage ♥
    Liebste Grüße! <3

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe mich in vielen deiner Erfahrungen wiedererkannt und wünsche dir (etwas verspätet) ein schönes 2017. Ich bin der Ansicht, dass jede Erkenntnis für eine zukünfitge schöne Erfahrung verwendet werden kann.

    Liebe Grüße
    Levana
    http://simples-ich.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar! Ich freue mich auf Kommentare jeglicher Art. Gerne könnt ihr mir Ideen und Verbesserungsvorschläge anbieten.

Instagram @nathalielampuisan

© Passion in everything. Design by FCD.