music is medicine.

30. August 2017

Ich verspüre für Musik die gleiche Liebe wie für Serien und Bücher. Es gibt, ohne Witz, kein Tag, an dem ich keinen einzigen Song höre. Sobald ich in der Früh aufstehe bzw. sobald ich mich in der früh fertig mache, schalte ich die Spotify mit all meinen Lieblingssongs an. Auch, wenn ich dusche oder backe oder koche, die Musik ist immer an. Heute möchte ich meine derzeitigen Lieblingssongs zeigen. Meine üblichen All time favourits, wie Zella Day oder One Direction habe ich ausgelassen, ansonsten ist es überspringt es den Rahmen.


Die ersten zwei Songs habe ich mal bei Vampire Diaries und sofort verliebt. 'What the hell' war das erste Lied, was ich Avril Lavigne gehört habe und auch das einzige Song, was ich von ihr mag.


Alle drei Songs gehören definitiv zu meinen All time favorits. Und alle drei Songs stammen aus meinen drei Lieblingsserien. I don't want to be ist sogar seit Jahren mein Klingelton, weil ich den Song richtig liebe. Btw. das Lied ist von One tree Hill. 'Happiness is overrated' kenne ich von Vampire Diaries. Und 'Carry my wayward son' von Supernatural. 


Jap. Ich habe eine Vorliebe für 90er Songs. Eye of the Tiger ist so ein Lied, was einfach gute Stimmung macht, genau wie 'For Once in my life'. 


Es geht weiter mit 90er Songs. Space Girls. Wer kennt die Gruppe noch? Ich habe die Gruppe erst vor kurzem für mich entdeckt. 'Wannabe' und 'Stop' sind echte Ohrwürmer für mich und machen echt super gute Laune. Ich bin so verrückt nach diesen Songs, dass ich sogar alle deren Livekonzerte dazu angeschaut habe - verrückt, yup. 'Half Moon' ist auch ein Lied aus One Tree Hill. Ihr müsst den Song unbedingt mal anhören. 


Wie witzig. 'Don't you' kenne ich ebenfalls aus One Tree Hill. Jap, One Tree Hill ist auch meine Lieblingsserie, falls ihr euch das fragt. Wer von euch kennt das Lied 'Slow'? Wenn ihr Gossip Girl angeschaut habt, dann kennt dieses Lied bestimmt. Das Lied wurde abgespielt, als Louis und Blair vor dem Altar stehen. Auch das Lied 'Shine' ist aus einer Serie. Diesmal aus Teen Wolf. Das Lied erinnert mich an die Szene von Scott und Styles. 


Olly Mars gehört definitiv zu meinen männlichen Lieblingskünstlern. In letzter Zeit höre ich 'Heart Skips a Beat' unheimlich gerne an. Was Harry Styles angeht. Ehm ja. Ich liebe ihn. Oder besser gesagt, ich vergöttere ihn. 'Sign of the Times' ist für mich das Lied 2017. Camila Cabello war schon immer mein Lieblingsmitglied aus Fifth Harmony. Sie hat so eine außergewöhnliche Stimme, was keiner hat. Ihr erster Single 'Crying in the Club' hat mich am Anfang gar nicht gefallen. Aber nach und nach hatte ich Ohrwurm davon. Aus Hass wird immer irgendwann Liebe. 


Harry Styles wieder. Was soll ich sagen. Auch 'Carolina' habe ich in letzter Zeit rauf und runter gehört. Eigentlich gehört sein ganzer Album in diesem Blogpost. 'Distance' ist neben 'Sign of the Times' das Lied 2017 für mich. Ich habe es bei einem Youtuber in irgendeinem Vlog gehört. Die Tage danach habe ich das Lied in Dauerschliefe angehört. Sogar meine Mama hatte Ohrwurm davon - haha. Wer von euch liebt auch Glee? Ich bevorzuge, ohne Witz, die gecoverten Songs von Glee als wie die Originalen Songs. Von Glee habe ich noch mehrere Favorit, als wie nur 'Forget You'.

Wie ihr seht, mag ich Songs, die aus Serien stammen - haha. Durch Serien habe ich soo viele gute Songs gefunden. Ich glaube, wenn ich die Songs einfach so im Radio gehört habe, wären sie mir gar nicht aufgefallen. Außerdem habe ich diesen üblichen Geschmack, was jeder huetzutage hat. So Lieder wie Despacito oder Drake oder Wiz Khalifa oder was weiß ich, gefallen mir überhaupt nicht. Aber wie weiß, vielleicht mag ich die doch irgendwann.

Hier habe ich nocheinmal meine Spotify Liste für euch mit all meinen Lieblingssongs. Die Liste wird immer voller und voller.




80's in black & white

25. August 2017


Heute kommen die restlichen Fotos, die vor einem Monat entstanden sind, aber alle in schwarz-weiß. Ich finde es so verdammt schwer, sich zwischen schwarz & weiß und farbig zu entscheiden. Soll man das Foto schwarz-weiß lassen oder doch lieber farbig? Farbig ist schön, aber schwarz-weiß macht alles noch viel schöner. Jedoch passen schwarz-weiß nicht zu meinem Instagramfeed. #bigstruggle Ich war generell vor paar Wochen wieder auf dem Weg meinen Feed zu ändern, sprich die Farben meiner Fotos zu ändern. Damals waren meine Fotos ganz hell und eher blaustichig. Jetzt sind sie noch blaustichiger, bisschen dunkler und sind mit Körner versehen, die meine Freundin Brösel und Topping nennt - haha. Wie ihr im letzten Post gemerkt habt, stehe ich gerade voll auf den Oldschool Look und so bearbeite ich meine Fotos. Aber wer weiß, vielleicht ändert sich meinen Feed in den nächsten paar Monaten oder gar Wochen wieder. Ich kann mich nie entscheiden. Details zum Outfit, von wo ich was habe, habe ich bereits in einem der letzten Post erwähnt. Ich erwähne es hier nochmal.

T-Shirt // Zara (Link)
Jeans // Review
Gürtel // C&A
Jacke // Esprit (Link)
Sneakers // Deichmann
Tasche // Noname

Übrigens findet auf diesem Blog bis 8. September eine Giveaway statt // gewinnen könnt ihr eine Hülle von @caseapp. Freue mich über Teilnahmen!


Nothing more // Rezension

23. August 2017


Die gute alte After Reihe - einer meiner Lieblingsreihe. Damals, als ich mit Band 5 fertig war bzw. es mit der Geschichte von Hardin und Tessa zu Ende, war ich wie am Boden zerstört. Anschließend verkündigte Anna Todd auf Instagram, dass sie an einem sechsten Band arbeitete, der aber nur um Landon drehen soll. Ich war sehr skeptisch, denn ich mochte Landon, aber war jetzt auch nicht so an ihm interessiert, dass ich das Buch unbedingt hätte lesen sollen. Aber, da das Buch von Anna Todd, musste ich es natürlich lesen, zumal es Hardin Stiefbruder ist. 

Inhalt:

When he falls in love, he loves too hard

New York ist anders als alles, was Landon bisher kannte. Aber er hat einen netten Job, liebt die Uni und kann seiner Exfreundin Dakota zum Glück aus dem Weg gehen. Sein winziges Apartment in Brooklyn teilt er sich mit seiner besten Freundin Tessa. Sie kennt sich mit Liebeskummer aus.

Als Landon sich plötzlich zwischen zwei schönen Frauen wiederfindet, ist es das totale Chaos. Extrem aufregend. Fast wie eine Sucht. Es wird sich schon irgendwie regeln, aber der Weg dahin ist vermutlich ... ziemlich crazy.

Meinung:

Wie schon gesagt, ich war zwar skeptisch. Ich dachte wirklich, das Buch würde mir gefallen. Es hat mir auch gefallen, keine Frage. Aber ich habe mir Landon ganz anders vorgestellt. Manchmal kommt er mir noch sturer und naiver als Tessa. Was ich schrecklich an ihm finde, war dass er sich im Buch sehr negativ beschrieben hat, wie z.B. er hätte nur 2 Freunde. Die eine ist bei der Arbeit und die anderen hat was zu tun. Mit wem soll er jetzt abhängen und so in der Art. Er ha sich auch sehr oft als Loser bezeichnet. Dass sich Protagonisten als Loser bezeichnen, kam zwar in anderen Bücher oft vor, aber wie Landon sich selbst beschreibt und sich selbst Loser bezeichnet, kam es mir schon ein bisschen erbärmlich vor. Ein Überraschung im Buch war eindeutig die Dakota, die in der Afterreihe schon öfters die Rede der Fall war. Was aber nie der Rede war, dass sie dunkelhäutig ist. Ich kann mich nie erinnern, dass das in den Aftern Büchern erwähnt wurde. Meine Freundin ließt die Reihe gerade ebenfalls, auch sie meint, dass dies nie der Rede wert war. Ich habe mir Dakota nämlich immer ganz anders vorgestellt. Was ich auch noch sagen kann, ist, dass ich Dakota hasse. Sie geht midim Buch so auf den Keks, wo ich mir echt manchmal denke "Ejj, Dakota, ist bei dir alles Tutti-Palette?!?". Wiederrum gefällt mir die andere Haupt- oder besser gesagt, Nebenrolle Nora. Ein toller Charakter. Sehr exotisch und irgendwie ganz anders. Die einzige Macke an ihr ist ihr Alter. Ich finde es schrecklich, wenn die weibliche Person älter als die männlichen Person ist. Sei es nur ein Tag oder wenige Minuten. Es turnt mich sofort ab. So war es in diesem Buch so. Mehr werde ich jetzt aber nicht mehr verraten. Wie findet ihr Landon?

Fazit:

Ich bin einfach Team Hardin. Punkt aus. Ich habe auch immer wie ein kleines Kind gefreut, wenn der Name Hardin im Buch gefallen ist. Landon ist zwar ein supernetter Kerl, aber nein, meiner Meinung nach, soll er sich schleunigst in Griff kriegen - haha. Auch, wenn ich kein so großer Fan von Landon bin, habe ich das Buch gefeiert, denn es war zum Teil wirklich spannend wie es weitergeht. Und deshalb, freue ich mich schon auf den nächsten Band. Ich will endlich wissen, welcher Frau er sein Herz schenken wird.


My first youtube video. // my daily look

21. August 2017


Bestimmt wusstet ihr noch nicht, dass ich schon einmal YouTube Videos hochgeladen habe. Ganze drei Stück sogar. Das war im Jahre 2014. Nach nur wenigen Wochen, habe ich die Videos wieder privat gestellt, weil es mir doch ein bisschen peinlich war, vor allem, weil ich damals noch zur Schule ging. Aber gestern war mir langweilig und ich dachte mir nur, wieso dreh ich nicht doch gleich ein Video. Eigentlich wollte ich ein Video drehen, wo ich über Bücher rede. Daraus wurde doch ein Beauty Video. Im Schnelldurchlauf habe ich meine Alltagsmakeup im Video gezeigt. Ich bin mir nicht sicher, ob ich regelmäßig Videos hochladen werde oder nicht. Mir macht das Schreiben auf bzw. das Bloggen doch viel mehr Spaß, wobei Videos schneiden auch seinen Reiz hat. Ich liebe es, meine Kreativität frei laufen zu lassen. Und das kann man in Videos sehr gut. Ich werde bestimmt demnächst mehr mit Videos bearbeiten beschäftigen. Mal schauen, ob in kurzer Zeit doch noch was neues von mir auf YouTube zu sehen gibt. Über Kommentare, Verbesserungsvorschläge etc. würde ich mich sehr freuen. :)

Übrigens findet auf diesem Blog bis 8. September eine Giveaway statt // gewinnen könnt ihr eine Hülle von @caseapp. Freue mich über Teilnahmen!


two locations - one outfit

18. August 2017


Endlich kommt auch wieder von mir ein Outfitblogpost. Das kommt hier auf dem Blog ja nicht so häufig vor. Ich weiß auch nicht. Solche Blogposts entstehen meistens zu 99% spontan. Ich plane die gar nicht. Zwar kommt es vor, dass ich mit Freunden Shooten gehen, aber nicht wegen des Outfits, sondern einfach zum Spaß. Seitdem die Vans in meinem Kleiderschrank eingezogen ist, trage ich eigentlich so gut wie täglich. Genau das gleiche ist es mit der Stofftasche. Ich liebe diese Stofftasche. Sie passt so gut wie zu jedem Outfit. Einfach Sachen reinschmeißen und man ist bereit aus dem Haut zu gehen. 

Hose // Bershka (Link)
T-Shirt // Kater Likoli (Link)
Tasche // H&M (Link)
Schuhe // Vans (Link)

Übrigens findet auf diesem Blog bis 8. September eine Giveaway statt // gewinnen könnt ihr eine Hülle von @caseapp. Freue mich über Teilnahmen!

Gute Nacht, meine liebe Nathalie. :D

Fall with me // Rezension

15. August 2017


Endlich! Endlich habe den fünften Band der 'Wait for you' Reihe gelesen - nach einem halben Jahr. Einerseits sind in letzten halben Jahr viele andere Bücher dazwischen gekommen. Andererseits sind wollte ich die Reihe nicht so schnell auslesen. Als ich es im Bücherhandel in der Aktion von 4,99 Euro gesehen habe, habe ich sofort ohne zu Blinzeln mitgenommen.

Übrigens findet auf diesem Blog bis 8. September eine Giveaway statt // gewinnen könnt ihr eine Hülle von @caseapp. Freue mich über Teilnahmen!

Inhalt:

Auch Fallen fühlt sich an wie Fliegen – zumindest für einen kurzen Augenblick ... Roxy Ark war schon immer unsterblich in Reece Anders verliebt. Als es nach Jahren der Schwärmerei endlich zu einer unvergesslichen Nacht mit dem sonst so anständigen jungen Polizisten kommt, hofft Roxy, dass Reece sie ebenso will wie sie ihn. Will er aber nicht. Mit gebrochenem Herzen versucht Roxy daraufhin, ihm möglichst aus dem Weg zu gehen – bis jemand sie bedroht und Reece der Einzige ist, der ihr noch helfen kann.

Meinung:

Die andere Bände davor haben mich alle umgehauen. Auch wenn ich den vierten Band mich nicht so umgehauen hat, weil die zwei Hauptcharaktären bzw. das Pärchen nicht meine Lieblingspärchen war, hat mich das Buch trotzdem umgehauen. Wie soll es in diesem Buch denn anders sein? Es sind viele Sachen passiert, mit die ich nie im Leben geahnt hätte. Wiederrum sind Sachen gepasst, die ich sofort  gespürt habe. Einige Punkte im Buch sind sehr voraussehbar. Der Klappentext dieses Bandes verrät nicht wirklich viel. Im Grunde geht es um Roxy, die in einer Bar arbeitet. Durch einen schlimmen Ereignis vor Jahren hat sie ihr bester Freund verloren. Verloren im Sinne von, dass ihr bester Freund sie anschaut, als bestände sie nur aus Luft. Weder redet noch fühlt er etwas. Roxy passieren immer mehr merkwürdige Dinge, die sie zuerst kalt lies. Zwischenzeitlich erfährt sie auch noch, dass der Mann, der für den Zustand von Charlie, ihr besten Freund, verantwortlich ist, aus dem Gefängnis entlassen worden ist. Ist das alle nur ein blöder Zufall, dass ihr merkwürdige Sachen passieren. Neben ihr Gefühlschaos ist auch noch der Polizist Reece, auf den sie schon Jahren verknallt ist.
Ihr seht, in diesem Band geht es wieder um viele spannende Sachen. Roxy und Reece gefallen mir um einiges mehr als Jax und Calla. Vor allem Reece ist einfach ein Traum. Im letzten Band war ab und zu auf der Bildfläche erschienen. Aber so richtig über ihn erfuhr man damals nicht. Genauso wie Roxy. Nebenbei ist auch zu erwähnen, dass in diesem Buch auch ein Hauch von Krimi und Thriller mit drinnen steckt, weshalb mit das Buch umso mehr gefallen hat. 

Fazit:

Ein weiterer Band der Wait for you Reihe, der darauf gewartet, gelesen zu werden. Die Bücher von J. Lynn muss man einfach mögen. Und auch dieses Buch zeigt mir wieder, wie sehr ich diese Reihe liebe. Ich freue mich schon wie ein kleines Kind auf den 6. Band. Die zwar schone erschienen, aber im Bücherregal sind soo viele ungelesene Bücher, dass Band 6 leider noch ein bisschen länger auf mich warten muss.


lazy but stylish.

13. August 2017



lazy but stylish



Heute ist Sonntag, dass heißt, es kommt wieder mal ein Outfitinspirationspost. Dieses Outfit würde ich täglich anziehen. An einem chilligen Tag soll auf jeden Fall ein Mom Jeans oder Boyfriend Jeans her. Man sagt ja, an solle keine lockere Sachen Zusammenanziehen. Aber ich finde, nichts schaut besser aus, als ein Boyfriendjeans mit einem Oversized T-Shirt, dass ein bisschen Crop geschnitten ist und Band-Logo drauf hat. Ich selbst kenne die Band nicht, aber das T-Shirt schaut cool aus. Auch bequeme Schuhe dürfen an so einem Tag nicht fehlen. Da habe ich mich für Converse in Black entschieden. Make-up technisch gesagt, könnte bzw. soll man sogar ungeschminkt rausgehen. Welches Mädchen jedoch zeigt sich wirklich gerne ungeschminkt? Keins. Also Wimperntusche und einmischen Farbe auf den Lippen würde schon reichen. Ein krönender Abschluss wäre noch eine goldenen Casio Uhr. Ich denke, ich werde mir bald selbst eine echte Casio Uhr zulegen, denn ich finde die sowas von verdammt nice. By the Way, dieses Outfit wäre auch perfekt für den Abend zum Weggehen. Da könnte man sogar einen dunkelroten Lippenstift auftragen und vielleicht einen leichten Smokey Eye dazuschminken? Was sagt ihr: kann man lockere und lockerer Sachen zusammenkombinierten? Oder seid ihr auch der Meinung, dass man zu lockeren Sachen unbedingt etwas enges anziehen muss? Ich finde beides schaut gut aus, bevorzuge aber das Erste. :)

Übrigens findet auf diesem Blog bis 8. September eine Giveaway statt // gewinnen könnt ihr eine Hülle von @caseapp. Freue mich über Teilnahmen!

Instagram @nathalielampuisan

© Passion in everything. Design by FCD.