08 Januar, 2018

Bücher: Jahreshighlight


Driven - Tiefe Leidenschaft von K. Bromberg
Die Diven Reihe gehört zu meinen Lieblingsreihen, wobei ich noch nicht einmal alle Bände gelesen habe. Das Jahr 2017 habe ich gleich mit Band 5 angefangen. Das Buch war schön und traurig zugleich. Falls ihr nicht wusstest, in Bänden 1-4 geht es um das Pärchen Rylee und Colton. Im Band 5 um Haddie und Beckett, Freunde von Rylee und Colton. Nachdem Haddie ihre Schwester wegen einer schweren Krankheit verloren hat, versinkt sie nur noch in ihr Trauer. Diese Trauer versucht sie  mit Beck vertreiben, wobei sie sich nicht verlieben will. Wie das Schicksal so will, ist da auch noch etwas, bei Haddie will, dass es keiner weiß und schon gar nicht Beckett. Ich will euch gar nicht so viel verraten und die Freude am Lesen verderben. Ich kann euch nur sagen, dass ihr nicht enttäuscht wird. Um Band 5 zu lesen, müsst ihr nicht unbedingt, die vorherigen Bänden gelesen zu haben, aber es wäre von Vorteil.



Paper-Reihe
Als ich das eine Paper-Buch nach den Anderen verschlungen habe, hat es mich an After erinnert. Genau so habe ich die After-Bücher gelesen. Bei diesen zwei Reihen war es wirklich so, dass ich nicht mehr aufhören könnte zu lesen. Ich musste unbedingt den nächsten Band holen, sobald ich fertig mit den Band 1 war. Ella Harper hat ihrem Leben nie Glück gehabt. Als sie ihre Mutter an den Tod verloren hat, musste sie selber durchschlagen und für sich alleine sorgen. Eines Abend taucht ein fremder Mann auf und behauptet, es sei ihr Vormund. Mit einem großzügigen Deal zieht sie zu ihrem Vormund, welcher stinkreich ist und 5 hinreizende Söhne hat. Hinreizend hin oder her, Arschlöcher sind sie alle, aber einer ist besonders frech und gemein zu Ella und gleichzeitig ist er derjenige, den Ella nicht mehr aus dem Kopf kriegt. Welcher der Royal Jungs es ist, müsst ihr selber rausfinden. Ich habe soo gewusst dass mich die Bücher packen wird und habe es soo gehofft und seht: die Bücher haben mich nicht enttäuscht. Ich habe die Bücher so gelesen, als würde ich die Wörter inhalieren. Ich kann sie euch sowas von empfehlen.


Selection-Reihe
Endlich habe die Reihe auch gelesen. Jeder schwärmt von Selection und nun gehöre ich auch zu diesen Schwärmern. Ich liebe die Reihe und ich liebe Maxxon. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. America ist kein gewöhnliches Mädchen. Sie ist klug und sie ist verliebt. Jedoch muss sie ihre Liebe geheim halten, denn in Illeá herrscht das Kastensystem. Und da ist es verboten, als Frau einen Mann eines niedrigeren Kasten zu heiraten. Als es die Chance erbot, Prinzessin zu werden, weigerte sich die America zuerst bei dem Casting mitzumachen. 35 perfekte Mädchen und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. America macht da nur ihrer Familie zuliebe mit. Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe? Das müsst ihr selber lesen. Von Seite zu Seite wird es spannender. Obwohl alle sagen, dass Band 4 und Band 5 schlecht sind, werde ich sie dennoch lesen und mein eigenes Bild dazu bilden. 


Dreh dich nicht um von Jennifer L. Armentrout 
Mein erster Thriller und ich bin endlos begeistert. Naja, immerhin ist das Buch von Jennifer L. Armentrout. Da muss das Buch gut sein. Samantha verschwindet für paar Tage. Als sie wieder auftaucht, ist nichts mehr wie vorher. Sie hat nicht nur ihr Gedächtnis verloren. Nein, ihre beste Freundin ist ebenfalls vom Erdboden verschluckt. Sie weiß nicht mehr, wer sie ist und hat keine Ahnung, was mit ihr passiert ist. Sie muss ihre Gedächtnis und Erinnerungen wieder zurückgewinnen und das in kurzer Zeit, denn sie bekommt Nachrichten von jemand, der genau weiß, was passiert ist. Ist Samantha schuld, dass Cassie, ihre beste Freundin verschwunden ist?
Die Story war spannend und kurz gehalten. Beim Lesen hatte ich ein ähnliches Feeling wie bei Pretty Little Lias. Man vermutet immer, wer schuld ist etc. Und unfassbar spannendes Buch. 

Elanus von Elanus Poznanski
Auch dieser Jugendthriller hat mich nicht enttäuscht. Obwohl das Buch in der Vogelperspektive geschrieben ist und ich da so meine Probleme habe, bin ich recht gut reingekommen. Es war durchgehend spannend. Seite von Seite. Witzig war, dass ich eig. nur Bücher von amerikanischen/britischen Autoren lese und somit die Namen eben ganz anders war. Elanus ist von einer österreichischen Autorin verfasst und enthält Namen, die beim Lesen echt lustig waren. Ich kann euch das Buch nur empfehlen. Ich bin soo stolz, dass ich Ursula Poznanski in der Frankfurter Buchmesse getroffen habe und das Buch somit signiert wurde - yeeeah. Ich werde in Zukunft definitiv mehr von ihr lesen. 



Kommentare

  1. Die Bücher kenne ich alle garnicht. Um ehrlich zu sein, lese ich aber auch nicht sonderlich viel. Ich habe noch so viele neue Bücher zuhause, die ich endlich mal lesen möchte, durch die Schule habe ich dafür aber leider viel zu wenig Zeit:(

    Xoxo♥
    Cara von Rosy-Things

    AntwortenLöschen
  2. Oh, Nathalie!! Mir gefallen deine Bilder zur Zeit wirklich unfassbar gut, super schöner Post. Von den Büchern habe ich bisher noch gar nichts gehört aber Jennifer L. Armentrout ist eine meiner liebsten Autorinnen :)

    Ganz liebe Grüße an dich, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar! Ich freue mich auf Kommentare jeglicher Art. Gerne könnt ihr mir Ideen und Verbesserungsvorschläge anbieten.